08.12.2016

18. NeRess-Konferenz in Berlin mit dem Schwerpunkt Produktentwicklung

Am 5. Dezember 2016 fand die 18. Auflage der halbjährlichen NeRess-Konferenz in Berlin statt. Veranstalter der Konferenz ist das VDI ZRE. Themenschwerpunkt war in diesem Jahr die Produktentwicklung als Hebel für Ressourceneffizienz.

In den Vorträgen und in der Podiumsdiskussion wurde deutlich, dass ein Großteil der ökologischen Auswirkungen eines Produkts schon mit der Produktentwicklung manifestiert wird. Sowohl die Wahl der Materialien, des Designs, die nötigen Produktionsschritte und Fügetechniken sowie die Langlebigkeit während der Nutzungsphase werden mit der Konstruktion festgelegt, ebenso wie die Reparaturfähigkeit und Demontierbarkeit zur Wiedergewinnung von Komponenten und Materialien. Die Referenten machten deutlich, dass diese komplexen Zusammenhänge eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Aspekt der ökologisch orientierten Produktentwicklung erfordern, um dem zunehmenden Ressourcenverbrauch entgegen wirken zu können. Ökodesign kann ein maxgeblicher Erfolgsfaktor für Ressourceneffizienz sein.

Umwelttechnik BW beteiligte sich wie in den vorangegangenen Konferenzen mit einem Info-Point in der Ausstellung. Ökodesign ist eines der Themen, das Umwelttechnik BW im Rahmen von Informationsveranstaltungen in Baden-Württemberg immer wieder vorstellt. Auch vielen Start-up Ideen, die beim jährlich von bwcon und Umwelttechnik BW durchgeführten Green Innovation and Investment Forum (GIIF) eingerecht werden, liegen Ökodesign-Strategien zugrunde.

Die nächste NeRess-Konferenz findet im Frühjahr 2017 statt.

Autor

Joa Bauer

Quelle

UTBW

Ansprechpartner

Dr. Joa Bauer

Dr.
Joa
Bauer
Umwelttechnik BW GmbH
Projektleiter "100 Betriebe für Ressourceneffizienz"
+49 711 252841-36
Friedrichstraße 45
70174 Stuttgart
Deutschland