Arbeitsweise

Wir geben unser Bestes − vor allem Impulse

Worum es geht

Umwelttechnik und Ressourceneffizienz zählen zu den zentralen Themen der Weltwirtschaft. Umweltverträgliche Produkte und Wege der Energiegewinnung sind ebenso essentiell wie Verfahren und Prozesse, die Rohstoffe sparen und Emissionen senken. Kaum ein Wirtschaftszweig bleibt davon unberührt und kein Wirtschaftsraum der Welt kann sich dem verschließen. Umwelttechnik und Ressourceneffizienz sichern die Wettbewerbsfähigkeit und den wirtschaftlichen Erfolg. Und sie fördern den verantwortungsvollen Umgang mit endlichen Ressourcen und Naturgütern − heute und im Hinblick auf kommende Generationen.

Baden-Württemberg besitzt alles, was eine innovationsstarke Branche wie die Umwelttechnik braucht: exzellente Standorte für Forschung, Entwicklung und Fertigung, vielfältige und hochspezialisierte Anbieter, dazu Fachkräfte und ein dichtes Netz an Hochschulen. Darüber hinaus sind die baden-württembergischen Industrieunternehmen nachfragestarke Anwender von Umwelttechnik und ressourceneffizienten Lösungen.

Beste Voraussetzungen, um Baden-Württemberg zum Leitmarkt für die Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

 

Wie wir arbeiten

Unsere Position in der Partnerschaft mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer wissenschaftlichen Einrichtung ist klar bestimmt:

Wir produzieren nichts. Das machen Sie.
Wir melden keine Patente an. Das werden Sie.
Wir werden auch keinen Profit machen. Der ist für Sie. 

Wir wollen Anstoß geben, Projekte initiieren, Sie mit weiteren Partnern zusammenbringen, Finanzierungen anschieben, praktische Umsetzungen begleiten. Als Landesgesellschaft sind wir neutral, nicht gewinnorientiert und allein dem Projekterfolg verpflichtet − zum Nutzen aller Beteiligten.

Wir bringen zusammen, was Zukunft hat.

Ansprechpartner