Stellenangebote

Gestalten Sie die Zukunft unseres Landes mit

Aktuell sind folgende Stellen zu besetzen:

Projektleiter / Projektleiterin Energieeffizienz in Unternehmen für das landesweite Projekt „Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz – KEFF“

Umwelttechnik BW GmbH, die Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourcen­effizienz Baden-Württemberg, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen / eine

Ingenieur / Ingenieurin oder
Umwelt­tech­niker / Umwelt­technikerin oder Technisch orientierter Betriebs­wirt /
Technisch orientierte Betriebs­wirtin als

Projektleiter / Projektleiterin Energieeffizienz in Unternehmen für das landesweite Projekt „Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz – KEFF“
(Vollzeit)

In den zwölf Regionen des Landes sind knapp 20 KEFF-Effizienzmoderatoren und -moderatorinnen, unterstützt von 35 regionalen Trägerorganisationen, unterwegs, die mit einem neutralen und unabhängigen, initialen Energieeffizienz-Check, dem KEFF-Check, versteckte Effizienzpotenziale in Unternehmen aufdecken. Sie moti­vieren Unternehmerinnen und Unternehmer, diese Potenziale zu nutzen, weisen auf Technologien, Strategien, Experten und Expertinnen sowie Fördermöglichkeiten hin. Umwelt­technik BW GmbH unterstützt die regionalen KEFF als zentrale Koor­di­nierungs­stelle in den Bereichen Fachinformation, Marketing und Kommunikation. Für die Schnitt­stelle zwischen regionaler KEFF und Koordi­nie­rungs­stelle suchen wir eine Persönlichkeit, die mit uns sowohl das Projekt KEFF als auch die Effi­zienz­wende mit Begeisterung und Expertise vorantreibt.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen zur gezielten Weiter­ent­wicklung des Bereichs Energie­effizienz im Produ­zierenden Gewerbe in Baden-Württemberg
  • Ansprechpartner / Ansprechpartnerin für die Akteure der KEFF und ggf. der Unter­nehmen
  • Schriftliche Gestaltung von umsetzungs­orien­tierten Unter­nehmens­fall­beispielen
  • Fachliche Erarbeitung von Kommunikations­maß­nahmen zur Unter­stützung der regio­nalen KEFF
  • Planung und Durch­führung von Fach­veran­stal­tungen für Unter­nehmen
  • Organisation von Arbeits­gruppen

Ihre Qualifikation:

  • Bachelor, Diplom- oder Master­abschluss in Ingenieur­wesen oder in Umwelt­wissen­schaften / -technik, mög­lichst mit einem Schwer­punkt in den Bereichen Produktions- und Verfahrens­technik, Energie­wirtschaft und / oder Versorgungs­technik
  • Idealerweise erste Erfahrung in industriellen Wertschöpfungsprozessen und in der energetischen Optimierung von Anlagen und Prozessen, wenn möglich in Ver­bindung mit Materialeffizienz
  • Erfahrungen in der Ansprache von kleinen und mittleren Unternehmen beim Thema Energieeffizienz
  • Vorausschauendes betriebswirtschaftliches Handeln und Denken
  • Strukturierte Arbeitsweise und Wunsch, Gestaltungsspielräume eigenverant­wortlich auszufüllen
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit andere zu überzeugen
  • Ausgeprägte Kompetenz in der Moderation von interdisziplinären Arbeitsgruppen
  • Vortragssicherheit auch vor großen Gruppen
  • Erfahrung in der Betreuung und Leitung von Projekten

Ihre Perspektiven bei Umwelttechnik BW:

  • Anspruchsvolle Aufgaben mit viel Gestaltungsspielraum in einem internationalen Arbeitsumfeld
  • Teil eines hochprofessionellen und motivierten Teams
  • Aktive Mitarbeit an der Förderung von Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg und die Möglichkeit, diese durch eigene Ideen voran­zu­bringen
  • Ein Arbeitsplatz mitten in Stuttgart

Die Dotierung der Stelle orientiert sich am Tarifvertrag des Landes Baden-Württemberg. Die befristete Stelle wird im Rahmen einer Elternzeitvertretung besetzt.

Wir möchten den Anteil von Frauen in diesem Bereich erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Volker Diffenhard (Tel.: 0711/252841-29) gerne zur Verfügung. Mehr auf www.umwelttechnik-bw.de. Zur Übermittlung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nutzen Sie bitte das Upload-Tool von Umwelttechnik BW.

Studentische Hilfskraft (m/w) für die Betreuung des CompA-RE, dem Kompetenzatlas für Ressourceneffizienz und Umwelttechnik Baden-Württemberg

Umwelttechnik BW fördert die Schwerpunkte Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg, koordiniert und bündelt die Aktivitäten des Landes, verbessert Beratung und Information der Akteure auf diesem Gebiet, unterstützt die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bearbeitet strategische Fragestellungen und positioniert Baden-Württemberg als Kompetenzregion für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz.

Der Kompetenzatlas „CompA-RE – Competence Atlas for Resource Efficiency and Environmental Technologies“ (www.compa-re.de) ist ein Angebot von UTBW und zeichnet ein detailliertes Bild der baden-württembergischen Unternehmenslandschaft und deren Leistungsfähigkeit im Bereich der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz. Im Kompetenzatlas können Unternehmen mit Standort in Baden-Württemberg ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen umfassend darstellen und präsentieren.

Folgende Aufgabenbereiche sollen im Rahmen der Arbeit eigenverantwortlich übernommen werden:

  • Aktive Betreuung des Kompetenzatlas CompA-RE
  • Kontinuierlicher Ausbau des Kompetenzatlas CompA-RE
  • Kontaktpflege und Betreuung von Unternehmenskontakten
  • Pflege dieser Kontakte in unserem Customer Relationship Management Systems
  • Erstellung von Präsentationen und Fachdokumenten
  • Mitorganisation von und Teilnahme an Veranstaltungen

 

Anforderungen an die Qualifikation:

  • Bachelor- oder Masterstudiengang in Ingenieurswissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Gebäudetechnik, Energiemanagement, Energietechnik, Umwelttechnik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, Spanisch und/oder Chinesisch vorteilhaft
  • Präzises und gewissenhaftes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und zuverlässig selbstständig Arbeiten

 

Das erwartetet Sie:

  • Tiefe Einblicke in die Themenfelder Umwelttechnik sowie Material- und Energieeffizienz
  • Arbeit an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik
  • Einsatz in den Zukunftsfeldern der baden-württembergischen Unternehmen
  • Interessante und hochaktuelle Aufgaben mit steigender Eigenverantwortung
  • Praxiskontakte zu spannenden Unternehmen

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Dr.-Ing. Anette Zimmermann (Tel. 0711 252841-37, anette.zimmermann@umwelttechnik-bw.de) gerne zur Verfügung. Mehr auf www.umwelttechnik-bw.de.

Für die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nutzen Sie bitte das untenstehende Upload-Tool.

Praktikant/in im Bereich Ressourceneffizienz

Umwelttechnik BW fördert die Schwerpunkte Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg, koordiniert und bündelt die Aktivitäten des Landes, verbessert Beratung und Information der Akteure auf diesem Gebiet, unterstützt die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bearbeitet strategische Fragestellungen und positioniert Baden-Württemberg als Kompetenzregion für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz.

Sie sind interessiert an:

  • Den verschiedenen Facetten der Ressourceneffizienz in Unternehmen und/oder Umwelttechniklösungen
  • Innovativen Umsetzungsbeispielen zur Ressourceneffizienz und/oder Umwelttechnik
  • Kontakt zu innovativen Unternehmen
  • Ausarbeit von Präsentationen und Verfassen von Fachdokumenten
  • Mitorganisation von und Teilnahme an Veranstaltungen für die Unternehmenspraxis
  • Aktuellen Konzepten für Netzwerkstrategien für Ressourceneffizienz und Umwelttechnik

 

Sie bringen mit:

  • Bachelor- oder Masterstudiengang in Ingenieurswissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Gebäudetechnik, Energiemanagement, Energietechnik, Umwelttechnik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Klaren Schwerpunkt in Umwelt- oder Energiemanagement, Ressourceneffizienz, Konstruktions-/Fertigungstechnik, Prozess- oder Lean Management, Industriedesign oder umweltgerechter Produktgestaltung
  • Gute Kenntnisse in Excel und PowerPoint.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gutes analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit komplexe Inhalte verständlich zu transportieren
  • Vertrautheit mit wissenschaftlichem Schreiben
  • Teamfähigkeit und zuverlässig selbstständig Arbeiten

Das erwartet Sie:

  • Einblicke in die Themenfelder Material- und Energieeffizienz sowie Umwelttechnik
  • Arbeit an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik
  • Einblicke in die Zukunftsfelder der baden-württembergischen Unternehmen
  • Interessante und hochaktuelle Aufgaben mit steigender Eigenverantwortung
  • Praxiskontakte zu spannenden Unternehmen

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Diffenhard (Tel. 0711 252841-29) gerne zur Verfügung. Mehr auf www.umwelttechnik-bw.de.

Für die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nutzen Sie bitte das untenstehende Upload-Tool.

Studentische Hilfskraft/Werkstudent/in im Bereich Ressourceneffizienz und Umwelttechnik

Umwelttechnik BW fördert die Schwerpunkte Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg, koordiniert und bündelt die Aktivitäten des Landes, verbessert Beratung und Information der Akteure auf diesem Gebiet, unterstützt die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bearbeitet strategische Fragestellungen und positioniert Baden-Württemberg als Kompetenzregion für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz.

Folgende Aufgabenbereiche sollen im Rahmen der Arbeit eigenverantwortlich übernommen werden:

  • Bearbeitung unterschiedlicher Themen im Bereich der Ressourceneffizienz und/oder Umwelttechniklösungen in Unternehmen
  • Recherche innovativer Umsetzungsbeispiele zur Ressourceneffizienz
  • Gestaltung von Unternehmensfallstudien
  • Kontaktpflege und Betreuung von Unternehmenskontakten
  • Erstellung von Präsentationen und Fachdokumenten
  • Pflege unseres Customer Relation Management
  • Mitorganisation von und Teilnahme an Veranstaltungen für die Unternehmenspraxis
  • Ausarbeitung von Konzepten für Netzwerkstrategien für Ressourceneffizienz und Umwelttechnik Netzwerke

 

Anforderungen an die Qualifikation:

  • Bachelor- oder Masterstudiengang in Ingenieurswissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Gebäudetechnik, Energiemanagement, Energietechnik, Umwelttechnik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Klaren Schwerpunkt in Umwelt- oder Energiemanagement, Ressourceneffizienz, Konstruktions-/Fertigungstechnik, Prozess- oder Lean Management, Industriedesign oder umweltgerechter Produktgestaltung
  • Gute Kenntnisse in Excel und PowerPoint
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gutes analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit komplexe Inhalte verständlich zu transportieren
  • Vertrautheit mit wissenschaftlichem Schreiben
  • Teamfähigkeit und zuverlässig selbstständig Arbeiten

 

Das erwartetet Sie:

  • Tiefe Einblicke in die Themenfelder Material- und Energieeffizienz sowie Umwelttechnik
  • Arbeit an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik
  • Einsatz in den Zukunftsfeldern der baden-württembergischen Unternehmen
  • Interessante und hochaktuelle Aufgaben mit steigender Eigenverantwortung
  • Praxiskontakte zu spannenden Unternehmen

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Diffenhard (Tel. 0711 252841-29) gerne zur Verfügung. Mehr auf www.umwelttechnik-bw.de.

Für die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nutzen Sie bitte das untenstehende Upload-Tool.

Contact