24.11.2016

Umwelttechnik BW zentraler Ansprechpartner der „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ in Baden-Württemberg

Die Deutsche Energie-Agentur ist davon überzeugt, dass die Landesagentur Umwelttechnik BW als neutraler Kümmerer auf regionaler Ebene die Vorteile und Nutzen für Unternehmen überzeugend darstellen und unabhängig Energieeffizienznetzwerke bewerben kann. Ziel der Kooperation ist, die Gründung von neuen Netzwerken in Baden-Württemberg zu unterstützen und der bundesweiten "Initiative Energieeffizienz-Netzwerke" der Deutsche Energie-Agentur in Berlin interessierten Unternehmen den Zugang zu Netzwerken zu ermöglichen.

„Wir versprechen uns von der Kooperation mit der „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ im Zusammenhang mit dem landesweiten "Netzwerk Regionale Kompetenzstellen Energieeffizienz (KEFF)", dass das Thema endlich Fahrt aufnimmt. Immerhin haben sich der Bund und die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft die Messlatte mit bundesweit 500 Energieeffizienznetzwerken hoch gehängt. Wir unterstützen diese Akteure gerne dabei ihr selbstgestecktes Ziel zu erreichen“, so Dr.-Ing. Hannes Spieth Geschäftsführer von Umwelttechnik BW.

Ansprechpartner